Liga Aufstieg Nati A

Nationalliga B Final in Villeneuve

Die Nati B besteht aus 2 Gruppen a 6 Mannschaften. Die beiden Besten jeder Gruppe spielten am letzten Samstag in Villeneuve um den Titel und um den Aufstieg in die Nati A.

Am Morgen kämpften der Erste der Gruppe A gegen den 2. der Gruppe B und umgekehrt. 2 Mannschaften würden aufsteigen, das heisst die Sieger waren in der Nati A. Am Nachmittag machten dann die Sieger den Titel aus, die Verlierer wurden nicht ausgespielt, beide bekamen den 3. Rang.

Zurück zum Morgen: Zürich begann stark gegen Genf und gewann 4 Tetes. Bei den Doubletten liess man Genf den Vorrang und gönnte Ihnen 2 Siege. Also musste in der Triplette ein Sieg her. Zürich liess nichts anbrennen und gewann sicherheitshalber beide. So war der Aufstieg in die Nati A geschafft.

Auch am Nachmittag begann Zürich gegen Euroboule (Lancy) genau gleich und entschied 4 Tetes und eine Doublette für sich. So musste wieder eine Triplette gewonnen werden. Die erste ging relativ rasch verloren. Man geriet stark in Rückstand holte dann aber auf, bevor sich wieder Löcher einstellten und Euroboule den Sieg nach Hause brachte.

Bei der anderen Triplette war man 10:2 vorn, Zürich spielte klar stärker, der Schreibende sah Zürich nie in Gefahr…, vor allem auf dem Punkt war man enorm stark, ein dauernder Druck. Dann ein Pünktchen und dann noch ein Pünktchen für den Gegner, dann eine unglaubliche Pechmene und fünf Punkte für den Gegner und es stand 11:11. Das Moment hatte die Seite gewechselt. Auf jeden Fall entschied am Schluss eine Kugel, die ein Loch statt ein Treffer war, den Titel der Nati B. Unglaublich nervenaufreibend.

Aber wie schon gesagt. Zweiter der Nati B und aufsteigen in die Nati A muss man zuerst mal erreichen. Herzliche Gratulation. Mark



X